Hebammenpraxis Katja Richter, Reichenbacher Str. 92, 02827 Görlitz, +49 3581 3099417, post@hebammenpraxis-goerlitz.de
Lebenslauf
Katja Richter Hebamme und Praxisleitung Seit 2011 examinierte Hebamme und seit März 2012 freiberuflich in Görlitz tätig. 01/2012- 08/2014 angestellte Hebamme im Kreißsaal im städt. Klinikum Görlitz mit freiberuflicher Nebentätigkeit seit 2012 THK®-Hebamme-Traditionelle Hebammenkunst https://dfh-hebammen.de/leitgedanke-thk-fuer-eltern/ 2013-2018 Studium an der Donau Universität Krems im Masterstudiengang Healthcare Management. 2014 Praxisgründung und freiberufliche Haupttätigkeit Mutter von zwei Kindern (2014 und 2016). seit Dez 2017 - Beleghebamme im städt. Klinikum Görlitz, mit ca. 25 bis 30 Geburten im Jahr Tätigkeiten: Begleitung und Beratung in der Schwangerschaft Vorsorgeuntersuchungen lt. Mutterpass Geburtsvorbereitungskurse Beleggeburten im städt. Klinikum Görlitz Wochenbettbetreuung Still und Ernährungsberatung Rückbildungskurse
Leitbild meiner Arbeit als Hebamme ist es, Schwangere, Mütter, Kinder und deren Familien nach Wunsch individuell, persönlich und fachkompetent in den natürlichen Vorgängen von Schwangerschaft und junger Elternschaft zu betreuen. Ich möchte Familien wertschätzend und ressourcenorientiert begleiten. Ein Ziel meiner Arbeit ist es, die werdende Mutter in ihrer Körperwahrnehmung, Intuition und Zuversicht zu stärken. Es ist mir sehr wichtig, den Frauen und Paaren Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche einzugehen und ihnen Unterstützung und Hilfe zu geben, ihren eigenen Weg zu gehen. Durch eine kontinuierliche Betreuung in der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett und während des ersten Lebensjahres des Kindes möchte ich dazu beitragen, dass diese Zeit für alle Familienmitglieder als natürliche, wundervolle und geborgene Zeit erlebt werden kann und dass in dieser Zeit eine gute Eltern-Kind-Bindung entsteht. Dabei lege ich zum Wohle von Mutter und Kind Wert auf möglichst interventionsarmes und evidenzbasiertes Arbeiten. Dafür bilde ich mich stetig qualifiziert weiter. Im regelmäßigen, gegenseitigen Austausch mit Kolleginnen und mit anderen Berufsgruppen und der Mitarbeit in Netzwerken sehe ich eine ergänzende und wichtige interdisziplinäre Zusammenarbeit. In meinen Grundsätzen schließe ich mich der Ethik für Hebammen des Deutschen Hebammen Verbandes DHV an.
Leitbild